Aktuelle Produktion: Jedermann (2022)

 


Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes

  • An alle Freunde, Gönner und Theatergäste

„Nun habet allsamt Achtung Leut!“

Nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Pause bringt die Fürther Bagaasch
im Sommer 2022 endlich wieder ihren erfolgreichen Jedermann Open-Air
auf der Piazza des Kulturforums Fürth zur Aufführung.

Gespielt wird die letzte Inszenierung unserer großartigen Regisseurin Ute Weiherer aus dem Jahr 2018 unter der Jahres-Spielleitung von Ulrike Gradl.
Uwe Weiherer kehrt in die Rolle des Jedermann zurück; Rike Frohberger als Tod;
Doris Hanslbauer ist die neue Buhlschaft und Karsten Kunde gibt in der Doppelrolle als
Gesell und Teufel sein Debüt.
Auch bei den anderen Rollen wurde noch einmal kräftig durch rochiert, so dass sich auch im Jedermann 2022 wieder viel Neues entdecken lässt und: „Wozu nach Salzburg reisen, wenn Fürth liegt doch so nah!“

Premiere: Mittwoch 03.08. 2022 um 20.30 Uhr
Weitere Vorstellungen: Do. – Sa. 04. - 06. 08. 2022 um 20.30 Uhr
Sonder-Sozialvorstellung: Sonntag 07.08.2022 um 18.00 Uhr
Hier geht es direkt zum Vorverkauf

Der Jedermann ist das populärste Werk Hofmannsthals. Gründet sich seine Popularität vor allem auf die zahlreichen Aufführungen unter freiem Himmel – so ist das Charakteristische des Stückes in seiner Mittelstellung zwischen literarischer Tradition und Bühnenwirklichkeit zu sehen.
„Dass der reiche Mann am Armen schuldig wird, versteht der Mexikaner so gut wie der Skandinavier, das Machtwort des Todes hört der Transanier mit dem gleichen Schauder wie der Rheinländer, und dass der Sterbende von seinen Freunden verlassen wird, kann im jüngsten wie im ältesten Besucher Resonanz erwecken. (Getrud Fussenegger)

Dramaturgie/Inszenierung: Ute Weiherer
Jahresspielleitung: Ulrike Gradl

Besetzung:

Gott/Armer Nachbar:           Bert P. Wendt
Guter Gesell/Teufel:             Karsten Kunde
Jedermann:                               Uwe Weiherer
Buhlschaft:                               Doris Hanslbauer
Tod:                                              Rike Frohberger
Jedermanns Mutter:             Ulrike Gradl
Schuldknecht/Mammon:   Martin Würflein
Schuldknechts Weib:            
Vetter I:                                       Jörg Scheiring
Vetter II:                                     Martin Bordo
Gute Werke:                              Varvara Imas
Tischgesellschaft und Gesinde:  Noa Güthlein, Jörg Starzonek, Beate Tirschner,
                                                                    Angelina di Virgilio, Varol Ünel, Sofie Pils u.a.

Bühne:                                         F.B./Uwe Weiherer
Kostüme/Ausstattung:        F.B./Varvara Imas/Doris Hanslbauer
Maske:                                         Nicole Zürner
Beleuchtung und Ton:          Corin Schatz